Informationen zu Lieferzeiten, Corona und den Folgen des Krieges in der Ukraine

Wichtige Informationen für noctutec Kunden. Erklärung des Ampelsystems.

Liebe Kunden,

aktuell kommt es bei vielen Produkten zu teils dramatischen Lieferverzögerungen und Preissprüngen. Das betrifft vor allem Ware aus Fernost, inzwischen aber auch Ware aus den USA und anderen Ländern. Sollte Ihre Bestellung von einer Verzögerung oder einer Preisanhebung betroffen sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung per e-mail von uns.

Falls Sie einen Artikel mit PayPal bezahlt haben, bei dem sich herausstellt, dass er nicht lieferbar ist, oder sollte der Artikel einem für uns unzumutbaren Preissprung gemacht haben, senden wir Ihnen die Zahlung unbürokratisch zurück.

Wir erhalten von den Herstellern und Distributoren nahezu wöchentlich Updates, die bereits wenige Tage danach ihre Gültigkeit verloren haben. Von einigen Distributoren sind inzwischen gar keine Lieferzeiten mehr zu erfahren. Teils erhalten wir keine Preislisten mehr, weil Hersteller oder Distrinutoren wegen der schnellen Preissprünge keine Preislisten mehr herausgeben. Wir müssen die Preise also im Zweifel nach Ihrer Anfrage klären. Es bleibt für Sie als Kunden nur die Möglichkeit Preise vorab anzufragen, vorzubestellen und geduldig auf die Lieferung zu warten. Corona und die Folgen des Krieges haben die Lieferketten und den Markt völlig durcheinander gebracht. Das betrifft die Lieferketten im Herstellungsland genauso wie die Lieferketten vom Hersteller zu uns oder unseren Distributoren. Laut Auskunft DHL Global Forwarding kommt es aktuell zusätzlich zu Engpässen. Es sind schlicht keine leeren Hochseecontainer verfügbar. Schiffe sind größtenteils mehrfach überbucht. Das heißt, selbst wenn die Ware im Ausland fertig ist, wird es schwierig und teurer diese aus dem Land zu bekommen. Wir als Importeure zahlen für solche Waren Hafengebühren. Je länger eine Lieferung unabgefertigt in einem Hafen steht, desto teurer wird das Ganze. Das Gleiche gilt auch für die Häfen hier. Wenn die Ware endlich auf deuteschem Boden angekommen ist, muss in der Regel eine Zollbeschau stattfinden. Da der Zoll aktuell ebenfalls völlig überlastet ist, es wird ja auch dort im Schichtbetrieb und teils im Homeoffice gearbeitet, staut sich die Ware erneut. Auch hier fallen dann wieder erhöhte Hafengebühren an. Diese Mehrkosten müssen wir natürlich am Ende auf die Ware umschlagen.

Weiter haben wir unser Ampelsystem zur Anzeige der Lieferzeit umgestellt, da eine reale Anzeige momentan unmöglich ist:

  1. Artikel unter Vorbehalt kurzfristig lieferbar
  2. Artikel unter Vorbehalt mittelfristig lieferbar
  3. Artikel unter Vorbehalt mittel- bis langfristig lieferbar. Bitte erfragen Sie die Lieferzeit und den aktuellen Preis unter info@noctutec.com

Erklärung dazu:

  1. Der Artikel ist noch am Lager oder kann unter Vorbehalt zügig beschafft werden
  2. Der Artikel ist nicht am Lager, kann aber unter Vorbehalt mit einer überschaubaren Lieferzeit beschafft werden. Bitte Preise und Lieferzeit vor der Bestellung anfragen.
  3. Der Artikel ist nicht am Lager. Er kann unter Vorbehalt vorbestellt werden. Die Lieferung kann einige Wochen bis Monate dauern. Bitte Preise und Lieferzeit vor der Bestellung anfragen.

Wir bitten um Verständnis, dass es uns im Moment nahezu unmöglich ist, die Lieferzeiten und die Preise in der Artikelvorschau korrekt anzugeben. Die direkte Kommunikation mit Ihnen als Kunde ist momentan der einzige Weg. 

Bitte fragen Sie die Lieferzeit und den tagesaktuellen Preis deshalb vor jeder Bestellung unter info@noctutec.com an. Wir teilen Ihnen dann den tagesaktuellen Preis Preis mit, sobald wir die aktuelle Preisangabe von unserem Lieferanten erhalten haben.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund !

Armin Erndt

Inhaber

noctutec